WIX Plug-Ins - Unsere Top 10

Herzlich Willkommen zu meinem neuen Blogartikel.

Heute möchte ich gerne ein Thema mit euch behandeln, welches vielen vielleicht noch nicht so bekannt ist, aber den Webauftritt schlagartig ändern kann. Die Plug-Ins!


Zu Beginn bekommt ihr natürlich erstmal eine ausführliche Erklärung, was ein Plug-In denn überhaupt ist und welche Funktionen es beinhaltet! Danach stelle ich euch einige der Plug-Ins die es auf WIX gibt vor, mit welchen ihr das Erlebnis auf eurer Webseite für die Besucher noch spannender gestalten könnt. Hier habe ich sie euch kurz aufgelistet, damit ihr seht um welche Plug-Ins es heute gehen wird.

  1. WIX Chat

  2. Instagram Feed

  3. WIX Stores

  4. WIX Mitgliederbereich

  5. Bablic

  6. WIX Site Search

  7. WIX Bookings

  8. Get Google Ads

  9. Simple Push Notifications

  10. WIX Forms

Also, lasst uns nun ohne große Umschweife loslegen und in die Welt der Plug-Ins eintauchen!



So, was genau ist denn nun eigentlich ein Plug-In?


Plug-Ins sind kleine zusätzliche Programme, die verschiedene Webanwendungen und Programme in ihren Funktionen erweitern können und auch sollen. Vielen Nutzern einer Website ist oft gar nicht bewusst, dass sie gerade ein Plug-In vor Augen haben. Beispielsweise wird, wenn ein Nutzer eine Datei im PDF-Format anzeigen will, angezeigt, dass dieser sich vorher den Adobe Acrobat Reader oder ein anderes Programm um PDFs zu lesen, herunterladen soll. Dies ist eins von diesen sogenannten Plug-Ins, ohne denen es nicht funktionieren würde, die PDF Datei zu öffnen.


Man darf sich jedoch nicht täuschen und denken, dass ein Plug-In nur bei Webbrowsern zum Einsatz kommt. Auch bei verschiedensten Programmen und Anwendungen ist dies der Fall. Auch hier ist die Funktion trotzdem genau die gleiche: Eine bestehende Software wird durch die Installation des Plug-Ins in ihrer Funktion erweitert.


Das Plug-In nutzt dabei gewisse Stellen des Hauptprogrammes, ohne dabei den Quellcode jenes Programmes zu ändern und die Funktionen zu beinträchtigen. Man könnte es wie die Symbiose zwischen zwei Lebensformen beschreiben. So wie der Clownfisch in Symbiose mit der Anemone lebt!


Ein kleiner Fun-Fact für zwischendurch :


Das Wort Plug-In kommt vom englischen "Plug in" und bedeutet soviel wie "anstecken" oder "Anschließen". Was auch die Funktion des Plug-Ins gut erklärt, da dieses an das Hauptprogramm "angeschlossen" wird.



Welche Funktionen hat es und welche Arten von Plug-Ins gibt es?


Ein Plug-In hat verschiedenste Funktionen, welche immer in Verbindung zum Hauptprogramm stehen müssen, da ein Plug-In niemals alleine genutzt werden kann. Ein hervorragendes Beispiel hierfür ist das Chatbot Plug-In.

Möchte die Firma beispielsweise den Kunden die Möglichkeit bieten, direkt und und ohne große Mühe mit einem Mitarbeiter zu sprechen, kann sie den Chatbot auf ihrer Webseite einbauen. Dem Kunden wird so die Möglichkeit geboten, direkt mit einem Mitarbeiter schriftlich zu kommunizieren.


Natürlich gibt es verschiedene Arten von Plug-Ins. Ich habe euch hier nun eine kleine Aufzählung einiger Plug-In Arten zusammengefasst.



CMS Plug-Ins


Viele Content Management Systeme wie beispielsweise WIX verdanken ihre große Beliebtheit den unzähligen Plug-Ins, die sie zur Verfügung stellen. Aufgrund der schier unzähligen Plug-Ins, die es für verschiedenste Funktionen gibt, ist es auch für Anfänger erheblich leichter, eine individuell gestaltete, schöne Website zu erstellen. Und das ohne großartig Programmierkenntnisse haben zu müssen!


Social Media Plug-Ins


Egal ob Facebook, Instagram oder Twitter. Kaum jemand ist heutzutage nicht auf Social Media unterwegs. Somit haben die Kunden die Möglichkeit, über mehrere Social Media Portale immer auf dem neuesten Stand zu bleiben,


Verschiedene Social Media Plug-Ins bieten beispielsweise die Möglichkeit, einen Like & Share Button hinzuzufügen. Auch Kommentarfunktionen sind häufig und gerne genutzt.


Audio Plug-Ins


Diese Art der Plug-Ins wird in digitalen Tonstudios verwendet, um bestimmte Soundeffekte zu erzeugen oder Musikinstrumente zu simulieren. Herkömmliche Tonstudios müssen sich die Instrumente oder Geräte kaufen, bei einem virtuellen Tonstudio steckt man die Gitarre einfach als Plug-In an.



Sind Plug-Ins sicher ?


Natürlich gibt es beim Einsatz von Plug-Ins auch gewisse Sicherheitsrisikos, die man nicht außer Acht lassen sollte. Hacker nehmen Plug-Ins aufgrund der hohen Nutzerzahl gerne ins Visier, um möglichst viele Opfer ihres Angriffs zu erreichen. Doch nicht nur die Nutzeranzahl spielt für Hacker eine Rolle, auch die großen Anwendungsbereiche der Plug-Ins selbst. Somit ist das Risiko nicht auf eine bestimmte Zielgruppe von Nutzern beschränkt.


Ein weiteres Problem hierbei ist auch, das Plug-Ins oftmals von Einzelpersonen oder Hobby-Programmierern entwickelt werden und der Code des Plug-Ins sich häufig nicht lückenlos nachvollziehen lässt. Oftmals ist daher unklar, ob der Code des Plug-Ins nun richtig ist oder ob dieser irgendwelche Schwachstellen hat. Mal abgesehen von Plug-Ins, die speziell dafür programmiert wurden, schädliche Software wie Malware oder Spyware zu verbreiten.


Nun, was für Plug-Ins gibt es denn nun bei Wix selbst ?


Es gibt verschiedenen Möglichkeiten, um ein Plug-In zu nutzen. Viele dieser Plug-Ins sind kostenlos nutzbar, jedoch gibt es auch einige, die entweder kostenpflichtig erweiterbar oder generell kostenpflichtig sind.


Nun werde ich euch einige beliebte Plug-Ins aufzählen. Diese findet ihr ganz leicht im WIX App Market. Die Implementation ist einfach und durch einen Klick auf "Hinzufügen" schnell erledigt.



1.) WIX Chat - Rund um die Uhr da für deine Website-Besucher


Deine Website-Besucher werden automatisch mit einer Chatnachricht begrüßt, sobald sie die Webseite betreten. Du erhältst automatisch Benachrichtigungen wenn neue Besucher auf deiner Website sind, du etwas verkauft hast oder eine neue Nachricht erhalten hast.

So kannst du schnell und unkompliziert auf die Fragen und Wünsche deiner Kunden eingehen.



2.) Instagram Feed - Über verschiedene Portale verbunden


Viele Nutzer haben heutzutage auch Instagram. Hierfür eignet sich dieses Plug-In bestens, da man es dazu benutzen kann, Bilder und Videos einfach und schnell anzuzeigen. Man verbindet das Instagram Plug-In mit dem dazugehörigen Instagram Konto. So kann man die Website dann ausgewählte Posts anzeigen lassen und dem Website - Besucher verschiedene Eindrücke vermitteln. Du kannst hierbei aus verschiedenen Layouts auswählen, um deine Fotos und Videos noch einzigartiger zu gestalten.



3.) WIX Stores - Online verkaufen leicht gemacht


Du möchest deine Produkte online verkaufen und suchst nach einem geeigneten Plug-In, um deine Produkte zu präsentieren? Dann ist Wix Stores genau das richtige für diese Aufgabe!

Hier kannst du einen eigenen, professionellen Online-Shop einrichten. Du kannst eigene Produktseiten errichten und einen Warenkorb hinzufügen. Hierbei ist das Design individuell anpassbar.


Du kannst deine Bestellungen, den Versand und den Bestand, einfach und völlig unkompliziert verwalten.



4.) WIX Mitgliederbereich - Die Community ist wichtig


Dieses Plug-In dient dazu, Besuchern deiner Website die Möglichkeit zu geben, ein Mitglied deiner Community zu werden. Sie können sich ein eigenes Benutzerkonto anlegen und dieses an ihre Bedürfnisse anpassen.

Außerdem kannst du deinen Mitgliedern den Zugriff auf gesonderte Seiten oder Dienstleistungen zu erhalten. Ein weiterer Vorteil ist, dass du sie mit automatisierten Benachrichtigungen stets über verschiedene Aktionen oder attraktive Angebote auf dem Laufenden halten und kannst und sie somit immer bestens informiert sind.



5.) Bablic - Multilanguage? Tell me more!


Bablic ist ein häufig genutztes Tool, um die Website souverän und schnell automatisch für den Website-Besucher zu übersetzen. Es ist möglich, zwischen verschiedenen Varianten zu wählen:

  • Automatische Übersetzung

  • professionelle Übersetzung

  • Übersetzung durch dich selbst

  • Gemeinsame Zusammenarbeit an der Übersetzung mit deinem eigenen Team

Für den Nutzer wird es um einiges angenehmer und leichter, sich auf der Website zurecht zu finden, wenn diese in die jeweilige Sprache übersetzt wird. Dadurch wird dieser angeregt, länger auf deiner Seite zu bleiben und eventuell mehr zu shoppen und zu kaufen.



6.) WIX Site Search - Wer suchet, der findet!


Oft möchten Besucher nur ein bestimmtes Produkt finden, müssen sich aber durch eine Unmenge an Produkten wühlen. Hier hilft die Site Search von WIX enorm weiter, da du hiermit eine Suchleiste auf deiner Website anbringen kannst und dem Besucher so ermöglichst, das gesuchte Produkt zuverlässig zu finden.


Stelle zudem sicher, dass der Besucher mit der Suchleiste immer deine aktuellen Inhalte findet und rege diesen mit automatischen Suchvorschlägen an, sich etwas genauer auf deiner Website umzusehen.



7.) WIX Bookings - Termine, Kalender und Online Buchungen


Ein Workshop hier, ein Konzert da und vielleicht auch noch ein persönliches Kennenlerngespräch dort. Um den Überblick zu behalten und deinen Kunden die Bandbreite deiner Angebote zu zeigen, eignet sich WIX Bookings optimal.


Egal ob Einzelsitzungen, Gruppensitzungen, Kurse oder Workshops, dieses Plug-In ermöglicht dir, deinen Terminplan problemlos geordnet zu halten.

Kunden können direkt online buchen und bezahlen. Auch bekommen deine Kunden eine Benachrichtigung, sollte sich zum Beispiel beim Termin etwas ändern.



8.) Get Google Ads - Werbung macht sich bezahlt


Das größte Ziel ist es natürlich, an oberster Stelle zu stehen, wenn ein Kunde nach etwas sucht, das mit deiner Branche und deinen Tätigkeiten zu tun hat. Get Google Ads hilft dir dabei, neue Kunden zu finden und auf deine Seite aufmerksam zu machen.


Dabei zeigt dir das Plug-In an, wieviele Verkäufe und Buchungen deine Anzeigen generieren.



9.) Simple Push Notifications - Auf dem Laufenden bleiben


Wer kennt es nicht. Den ganzen Tag wartet man bereits sehnsüchtig auf einen neuen Beitrag seines Lieblings-Bloggers. Bereits gefühlt hunderte Male hat man die Website neu geladen, doch noch immer nichts neues. Sowas kann frustrierend sein, nicht wahr?

Diese Frustration bei deinen Kunden kannst du mit diesem simplen Plug-In vermeiden. Deine Besucher können sich sicher sein, verlässlich eine Benachrichtigung zu kriegen, sobald es etwas Neues auf deiner Website zu entdecken gibt.


Dieses Plug-In eignet sich auch, den Kunden zu unterstützen, wenn beispielsweise ein verloren gegangener Einkaufswagen im Onlineshop wiederhergestellt werden muss.



10.) WIX Forms - Formulare über Formulare


Du möchtest auf deiner Website die Möglichkeit haben, verschiedene Formulare einzubauen?


Egal ob es hierbei um ein Formular für Bewerbungen, Kontakt oder Zahlungen geht, WIX Forms hilft dir dabei, das passende Formular zu erstellen. Du kannst entweder aus verschiedenen Designvorlagen wählen oder das Layout völlig neu gestalten. Die Benachrichtigungen zu Einsendungen erhältst du entweder via E-Mail oder auf dein Mobiltelefon.



Mein Fazit


Natürlich beinhaltet ein Plug-In auch ein gewisses Risiko und das darf man niemals ausser Acht lassen. Jedoch darf man sich hierauf nicht völlig versteifen und sich davon beirren lassen.

Viele der Funktionen sind durchaus hilfreich und interessant und es gibt auch noch so viele weitere Plug-Ins, die man vielleicht noch gar nicht entdeckt hat.


Sie helfen auf großartige Art und Weise weiter, neue Kunden für sich zu gewinnen und bestehende Kunden bei sich zu behalten.


Somit: Stöbert was das Zeug hält und findet das für euch passende Plug-In!



Auf unserer Seite findest du noch weitere Blogs zu verschiedensten Themen. Rein ins Vergnügen, ich bin mir sicher es gibt noch weitere interessante Themen, die dich interessieren könnten!

26 views