top of page
  • AutorenbildMax Runge

Editor X vs. Webflow: Ein umfassender Vergleich


editorx vs webflow
editorx vs webflow




Wenn es um Website-Baukästen geht, stehen Editor X und Webflow ganz oben auf der Liste. Beide Plattformen bieten eine beeindruckende Palette an Funktionen und Flexibilität, aber welche ist die richtige Wahl für Ihr Projekt?


In diesem Artikel vergleichen wir beide Plattformen in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit, Design-Flexibilität, Responsive Design, E-Commerce-Fähigkeiten, SEO, Kundenservice und Support, Preisgestaltung, Integrationen und Plugins, Code-Zugang und Anpassung, Community und Lernressourcen, Apps, Templates und Blogging-Funktionen.

Benutzerfreundlichkeit

Sowohl Editor X als auch Webflow bieten eine intuitive Benutzeroberfläche, die es auch Anfängern ermöglicht, professionell aussehende Websites zu erstellen. Allerdings hat Editor X einen leichten Vorteil, da es eine etwas einfachere und benutzerfreundlichere Oberfläche bietet. Webflow hingegen hat eine etwas steilere Lernkurve, bietet aber mehr Kontrolle und Flexibilität.





Meine Meinung als Website Experte:

Solltest du überhaupt keine Erfahrung mit responsiven Baukasten System haben, empfehle ich Editor X.


Für alle, die bereits Erfahrung mit fortgeschrittenen Baukasten Systemen haben und EditorX bietet Ihnen nicht die Flexibilität, die sie gerne hätten, ist Webflow die richtige Wahl.


Solltest du unsicher sein, bzw. deine Website von einer Agentur erstellen lassen, frage im Erstgespräch nach. Oft kommt es auf deine Anforderungen an.

Design-Flexibilität

In Bezug auf Design-Flexibilität stehen beide Plattformen an der Spitze. Sie bieten eine Vielzahl von Design-Tools und Funktionen, die es Benutzern ermöglichen, ihre Websites nach ihren Wünschen zu gestalten. Webflow bietet jedoch eine etwas größere Flexibilität, da es Benutzern erlaubt, ihre Designs bis ins kleinste Detail anzupassen.




Meine Meinung als Website Experte:

Webflow ist für mich aus diesem Grund der Gewinner, da sie in Blick auf Animationen aktuell mehr Möglichkeiten bieten als EditorX.

Responsive Design

Beide Plattformen bieten ausgezeichnete Tools für das Responsive Design. Mit Editor X können Sie verschiedene Breakpoints festlegen und Ihr Design für verschiedene Bildschirmgrößen optimieren. Webflow bietet ähnliche Funktionen, ermöglicht es Ihnen, Ihr Design in Echtzeit auf verschiedenen Geräten zu testen.


Editor X Responsive Verhältnis


Webflow Responsive Verhältnis





Meine Meinung als Website Experte:

Dieser Punkt gilt für mich als unentschieden. Beide Anbieter bieten ein responsive Design an.


E-Commerce-Fähigkeiten

Sowohl Editor X als auch Webflow bieten robuste E-Commerce-Funktionen, die es Benutzern ermöglichen, Online-Shops zu erstellen und zu verwalten. Allerdings bietet Editor X eine größere Auswahl an Zahlungsanbietern und erhebt keine Transaktionsgebühren, was es zu einer besseren Wahl für E-Commerce-Projekte macht.


Online Shop Lösung von Editorx
Online Shop Lösung von Editorx






















Meine Meinung als Website Experte:

Zudem bietet EditorX eine direkte Verknüpfung zum App Store von Wix (zudem wir später noch kommen) und ermöglicht so den Ausbau des Online Shops, ohne Programmierkenntnisse.



SEO (Search Engine Optimization)

Beide Plattformen bieten ausgezeichnete SEO-Tools, die es Benutzern ermöglichen, ihre Websites für Suchmaschinen zu optimieren. Sie bieten Funktionen wie Meta-Tags, XML-Sitemaps und Schema-Markup.


Allerdings bietet Editor X zusätzliche SEO-Tools wie einen SEO-Checklist und optimierte XML-Sitemaps, die es zu einer besseren Wahl für SEO machen.





Meine Meinung als Website Experte:

In diesem Vergleich gewinnt meiner Meinung EditorX, da hier das Team von EditorX wahnsinnig gute Leistung in Nutzerfreundlichkeit geleistet hat und es dem User einfach macht, ihre SEO Einstellungen zu bearbeiten.

Kundenservice und Support

Sowohl Editor X als auch Webflow bieten hervorragenden Kundenservice und Support. Editor X bietet jedoch einen 24/7 Live-Chat-Support, während Webflow nur E-Mail-Support während der Geschäftszeiten bietet.



editorx kundensupport

Meine Meinung als Website Experte:

Hier geht der Punkt ebenfalls an EditorX.

Preisgestaltung

Beide Plattformen bieten ähnliche Preispläne, aber Editor X bietet mehr Funktionen zu etwas günstigeren Preisen. Webflow hingegen hat ein komplizierteres Preismodell, das für einige Benutzer verwirrend sein kann.




Meine Meinung als Website Experte:

Die oben stehende Preisvergleich macht es deutlich. Zudem sind im Abo Modell von EditorX ein großteil aller Plugins und Apps inklusive.

Integrationen und Plugins

Sowohl Editor X als auch Webflow bieten eine Vielzahl von Integrationen und Plugins, die es Benutzern ermöglichen, ihre Websites mit Drittanbieter-Tools zu erweitern.


Allerdings hat Editor X einen Vorteil, da es Zugang zum Wix App Market bietet, der über 300 Apps enthält.




Meine Meinung als Website Experte:

Wix hat in den vergangenen Jahren viele Ressourcen in den Ausbau ihres App Markets gesteckt und dieser kann sich auch zeigen.

Code-Zugang und Anpassung

Webflow bietet vollen Zugang zum HTML-, CSS- und JavaScript-Code Ihrer Website, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für fortgeschrittene Benutzer macht.


Editor X bietet ebenfalls Code-Zugang, hier gilt die Programmiersprache Velo. Das ist die hauseigene Programmiersprache von Wix. Diese basiert auf Javascript.



Meine Meinung als Website Experte:

In Bezug auf Custom Code hat Webflow die Nase vorn. User können Ihre Website als HTML Datei downloaden und anderswo hosten. Dies ist bei EditorX nicht möglich.

Community und Lernressourcen

Beide Plattformen verfügen über starke Communitys und umfangreiche Lernressourcen. Webflow bietet mit seiner Webflow University, eine Vielzahl von Tutorials und Kursen.


Auch Editor X hat eine Academy, in der User dem Umgang der Plattform lernen können.

Außerdem gibt es auch eine aktive Community und FB Gruppen.


Auch Live-Webinare werden von EditorX angeboten.




Meine Meinung als Website Experte:

Beide Plattformen legen großen Wert darauf, ihre Community mit hilfreichen Ressourcen zu versorgen. Daher gilt auch dieser Punkt für mich als unentschieden.




Apps

Editor X hat den Vorteil, wenn es um Apps geht. Es bietet Zugang zum Wix App Market, der über 300 Apps enthält. Webflow hat keinen eigenen App-Markt, ermöglicht es Benutzern jedoch, Drittanbieter-Plugins zu integrieren.



Meine Meinung als Website Experte:

Wie bereits erwähnt, hat hier EditorX die Nase vorn. Sie greifen nämlich auf den App Store von Wix zurück.

Templates

Webflow bietet eine größere Auswahl an Templates, aber nicht alle sind kostenlos. Editor X bietet weniger Templates, aber alle sind kostenlos und vollständig anpassbar.





Meine Meinung als Website Experte:

Templates sind eine gute Möglichkeit, um Inspiration für seine eigene Website zu erhalten. Ich finde jedoch, dass man ein Template nicht als Grundsatz für seine eigene Website hernehmen sollte.


Jedes Projekt / Unternehmen ist anders und es ist wichtig, dass deine Kunden dein USP wahrnehmen. Daher ist ein Template für die Entscheidungsfindung der beiden Plattform irrelevant.

Blog

Beide Plattformen bieten ausgezeichnete Blogging-Funktionen. Webflow bietet jedoch eine größere Flexibilität bei der Gestaltung von Blog-Posts, während Editor X eine einfachere und benutzerfreundlichere Blogging-Oberfläche bietet.



wix blog


Meine Meinung als Website Experte:

Ziel eines Blogs ist der Aufbau von Content Autorität und nicht von Designoptionen.


Mehr ist nicht immer besser! Daher wird von EditorX als auch von Webflow das Ziel erreicht.

Bei EditorX ist jedoch die Verwaltung und Bearbeitung des Blogs einfacher.

Daher bekommt EditorX auch in dieser Kategorie den Punkt.


Editor X

Webflow

Benutzerfreundlichkeit

​✅

Design Flexibilität

​​✅

Responsive Design

​Unentschieden

​Unentschieden

E-Commerce

​✅

SEO

​✅

Kundenservice & Support

​✅

Preisgestaltung

​✅

Integration und Plugins

​✅

Code Anpassungen

​✅

Community

​Unentschieden

​Unentschieden

Apps

​✅

Templates

​✅

Blog

​✅




Hat dir der Vergleich in deiner Entscheidungsfindung geholfen?

  • Ja, hat mir geholfen.

  • Nein, habe noch offene Fragen.


 

FAQ EditorX


Was ist der Editor X?

Editor X ist ein fortschrittlicher Website-Builder, der von Wix entwickelt wurde. Er bietet eine hohe Flexibilität und Kontrolle über das Design und ist besonders bei Webdesignern und Agenturen beliebt. Mit Editor X können Sie responsive Websites erstellen, die auf allen Geräten gut aussehen.


Ist Editor X kostenlos?

Editor X bietet eine kostenlose Version, die jedoch einige Einschränkungen hat, wie z.B. die Anzeige von Wix-Anzeigen auf Ihrer Website. Um diese Einschränkungen zu entfernen und Zugang zu erweiterten Funktionen zu erhalten, müssen Sie ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen.


Ist Editor X Open Source?

Nein, Editor X ist nicht Open Source. Es ist ein proprietäres Produkt von Wix.



FAQ Webflow


Wie viel kostet Webflow?


Die Kosten für Webflow variieren je nach dem gewählten Plan. Es gibt einen kostenlosen Plan mit eingeschränkten Funktionen und kostenpflichtige Pläne, die zwischen $12 und $36 pro Monat kosten (Stand: September 2021). Für E-Commerce-Websites beginnen die Preise bei $29 pro Monat.


Für wen ist Webflow geeignet?

Webflow ist für eine breite Palette von Benutzern geeignet, von Einzelpersonen und kleinen Unternehmen bis hin zu Designern und Entwicklern, die komplexe Websites erstellen möchten. Dank seiner Flexibilität und leistungsstarken Design-Tools ist Webflow besonders bei professionellen Webdesignern und Entwicklern beliebt.


Ist Webflow CMS?

Ja, Webflow bietet ein integriertes Content Management System (CMS). Mit dem Webflow CMS können Benutzer Inhalte direkt auf ihrer Website verwalten und aktualisieren, ohne Code schreiben zu müssen.


Was ist Webflow Hosting?

Webflow Hosting ist ein Service, der von Webflow angeboten wird, um Ihre Website zu hosten. Es bietet schnelle Ladezeiten, SSL-Zertifikate, automatische Skalierung und andere Funktionen. Webflow Hosting ist in den meisten kostenpflichtigen Plänen enthalten.


Ist Webflow Open Source?

Nein, Webflow ist nicht Open Source. Es ist ein proprietäres Produkt und die spezifischen Technologien und Codes, die es antreiben, sind nicht öffentlich zugänglich.



Abschluss: Insgesamt bieten sowohl Editor X als auch Webflow eine beeindruckende Palette an Funktionen und Flexibilität. Die Wahl zwischen den beiden hängt letztlich von Ihren spezifischen Bedürfnissen und Präferenzen ab.


Für weitere Informationen über diese und andere Website-Baukästen, besuchen Sie bitte unsere Website. Wenn Sie speziell an Wix oder Editor X interessiert sind, können Sie unsere speziellen Dienstleistungen auf den Seiten Wix Agentur, Wix Website erstellen lassen, Wix SEO Optimierung und Editor X Agentur einsehen.


82 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Landingpage erstellen mit Wix

Landingpages sind eine großartige Möglichkeit, um Ihre Zielgruppe direkt auf Ihre Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Eine hochwertige Landingpage kann die Conversion-Rate Ihrer Websi

Comments


bottom of page