Social Media Posts planen - In 5 Minuten einfach erklärt


Hallo und herzlich Willkommen zu meinem neuen Blogartikel!


Langsam aber sicher neigt sich das Jahr 2020 dem Ende zu. Nun möchte man seinen Followern auf Facebook, Instagram und Twitter einen Neujahres-Gruß schicken. Dabei verdrehen sich aber gequält die Augen, denn jedes Mal aufs Neue muss man den Text eintippen und die Hashtags auswählen. Mit dem Tipp, den ich dir heute gebe, passiert das nicht mehr, denn die Planung deiner Social Media Posts wird um einiges vereinfacht.



Gerade mit mehreren Social Media Kanälen, auf denen man die selben Posts posten möchte, kann es unangenehm werden, wenn man das Gleiche mehrere Male hintereinander schreiben muss. Es gibt aber hierfür eine unheimlich hilfreiche und das Leben erleichternde Lösung!

Und genau diese Lösung werde ich heute mit euch im Detail durchgehen und euch näher bringen. Und zwar heißt das Tool, welches ihr für das Management eurer Social Media Posts verwenden könnt Later.com

In diesem Blogartikel werde ich genau darauf eingehen, wie ihr eure Social Media Posts mit Later planen könnt, wie das Layout von Later aussieht und wie es funktioniert!

So erhältst du einen übersichtlichen Überblick und kannst für dich selbst entscheiden, ob dieses Tool das Richtige für dich ist und du es verwenden möchtest!

Lass uns also gleich zu meinem Blogartikel übergehen!




Was also ist Later.com nun genau?


Later ist eine Plattform, mit welcher du deine Social Media Posts bis ins kleinste Detail planen und verwalten kannst. Du kannst damit zeitgleich deine Posts auf mehreren Social Media Plattformen posten, ohne alles doppelt und dreifach schreiben zu müssen!

Dabei kannst du gezielt darauf eingehen, welche Plattformen du genau mit Later managen möchtest. Es ist also egal, ob du Instagram, Facebook oder Twitter damit nutzen möchtest!



Wie funktioniert Later.com?

Wenn du einen Account auf Later erstellt hast, musst du zuerst mal dein Instagram-Profil damit verbinden, um Zugriff auf Later zu erhalten. Danach kommst du auf das Dashboard, auf welchem du die Übersicht über alle deine Profile und Posts hast. Du siehst hierbei ganz oben, welche Social Media Kanäle mit Later verbunden sind und kannst mühelos zwischen den Profilen hin und her springen.


Auf der linken Seite siehst du das Feld, in welches du deine Fotos hochladen kannst. Du musst nicht sofort alle Bilder hochladen, die du irgendwann mal verwenden möchtest. Man kann die Bilder nach und nach hochladen.


Und direkt daneben befindet sich auch schon die Hauptfläche, der Kalender. Hierbei kannst du dir aussuchen, ob du eine Woche oder einen ganzen Monat angezeigt haben möchtest.





Hast du dein Bild bereits auf den Tag, an dem es gepostet werden soll gezogen, öffnet sich das Bearbeitungsfeld für deinen Post bereits automatisch von selbst. Es gibt jedoch auch noch eine zweite Möglichkeit, deinen Post zu bearbeiten.


Hast du dein Bild erfolgreich hochgeladen, kannst du auf dieses in deiner Media Gallery klicken. Danach öffnet sich das Bearbeitungsfenster und du kannst deinen Post bearbeiten. Dies ist zum Beispiel ganz nützlich, wenn du dir noch nicht sicher bist, an welchem Tag du diesen Post veröffentlichen möchtest.


Das Bearbeitungsfeld deines Posts sieht im Übrigen so aus:



Beispiel-Bild

Du siehst hier dein ausgewähltes Bild und darunter das Feld "Notes". Hier kannst du den Text, welchen du für dein Bild ausgesucht hast, eintragen und mit Hashtags versehen. Du kannst Later auch relevante und beliebte Hashtags vorschlagen lassen bei "Hashtag Suggestions", dies ist allerdings kostenpflichtig. Dazu aber gleich noch mehr.


Und keine Panik, wenn dir mal ein kleines Fettnäpfchen passiert und du deinen Post unbeabsichtigt auf einen falschen Tag oder eine falsche Uhrzeit gezogen hast! Du kannst diese in deinem Post selbst nachträglich noch bearbeiten und Datum und Uhrzeit ändern.



Wie viel kostet Later.com ?


Unglaublich aber wahr, Later ist größtenteils kostenlos! Die kostenlose Version von Later beinhaltet 30 Social Media Posts pro Social Media Kanal. Hast du beispielsweise Facebook, Instagram und Twitter mit Later verlinkt, kannst du also 30 Posts in Facebook, 30 Posts in Instagram und 30 Posts in Twitter veröffentlichen.


Es gibt jedoch auch drei kostenpflichtige Versionen, welche natürlich um einiges vielfältiger sind als die kostenlose Version.


Hier habe ich dir einen Überblick über die verschiedenen Pakete zusammengefasst. Die genauen Informationen zu den jeweiligen Paketen findest du auf:


--> https://later.com/pricing/




Mein Fazit


Later.com eignet sich hervorragend, um seinen Social Media Auftritt perfekt zu planen und seine Follower perfekt auf dem Laufenden zu halten. Es ist unkompliziert zu handhaben und ist übersichtlich gestaltet. Die Posterstellung ist einfach und schnell erledigt und es gibt keinen großen Schnickschnack, den man bedenken muss.


Ich finde ein Muss für jeden, der mehrere Social Media Kanäle hat und seine Social Media Posts genau planen möchte! Denn man erspart sich damit das lästige dreifache Posten ein und desselben Beitrags auf mehreren Kanälen.


Sieh dir doch weitere unserer Blogartikel an. Ich bin mir sicher wir haben noch das ein oder andere interessante Thema für dich auf Lager. Du findest diese Blogartikel auf unserer Webseite unter dem Menüpunkt "BLOG".

10 views