• Max Runge

Instagram setzt Likes ein Ende - Warum Werbeanzeigen auf Instagram immer wichtiger werden

Aktualisiert: 24. Dez 2019


Instagram schafft Likes ab

Seit dem Frühjahr testet Instagram bereits in einigen Staaten der USA und in Kanada ein Version ohne Likes! Das Feedback soll überwiegend positiv ausgefallen sein, darum wurde nun die Testphase auf Deutschland ausgeweitet.


Was der Hintergrund einer "Like"-freien Version von Instagram ist und welche Ausmaße diese für die Zukunft der Plattform haben könnte, behandle ich in diesem Blog Artikel.


Die Hintergrund Story - Darum schafft Instagram die Likes auf der Plattform ab


Mit mehr als einer Milliarde aktiven Nutzer hat der Betreiber der beliebten Foto Plattform eine gewisse Verantwortung gegenüber seinen Nutzern. Immer mehr User, vor allem junge Personen strebten in den vergangenen Jahren nach mehr Aufmerksamkeit und den davon resultierenden Likes.


Viele User machte dieser Drang nach Likes zu schaffen, da die Konkurrenz auf Instagram mit steigender Beliebtheit immer größer wurde.

Um der Konkurrenz stand zu halten, kamen viele User auf neuartige "Content-Maschen" um die Aufmerksamkeit der digitalen Fans aufrecht zu erhalten.

Das Ergebnis war ernüchternd! Immer mehr User wandten sich von der Plattform ab, da sie ihnen nicht gut tut, einige fielen sogar in Depressionen.


Da es das größte Ziel von Instagram ist, seine Nutzer glücklich und fröhlich zu stimmen, blieb keine andere Wahl, als diesem Like-Wahnsinn ein Ende zu setzen.


USA und Kanada als Vorreiter für Instagram ohne Likes


Seit nun einem halben Jahr wird eine Instagram Version ohne Like in einigen Staaten der USA und in Kanada getestet.

Laut Pressesprecher von Instagram soll das Feedback überwiegend positiv ausgefallen sein. Auch interne Analysten der Foto Plattform gaben bekannt, dass sich das Nutzer Verhalten in dieser Zeit äußerst positiv entwickelt hat.


Trotz der guten Rückmeldung möchte Instagram die Version ohne Likes noch nicht vollständig ausrollen und setzt daher einen zusätzlichen Testlauf in Deutschland an.


Ein Instagram ohne Likes - Jetzt auch in Deutschland


Bevor die Tochterfirma von Facebook die Likes vollkommen verschwinden lässt, testet es die neue Version noch in anderen Märkten, um anscheinend vollkommen sicher zu sein, wohin sich die Zukunft der Plattform entwickeln soll. Immerhin ist die Anzahl der Likes auf Posts für viele User entscheidend. In den letzten fünf Jahren hat sich durch die Beliebtheit von Sozialen Netzwerke auch neue Jobs gebildet!


Influencer verdienen mit Produkt Platzierungen von an anderen Firmen Geld über Instagram.

Influencer ist nur einer davon.

Mit ihrer großen Reichweite wurden sie in den letzten Jahren für große Unternehmen interessant.


Unternehmen haben nämlich die Möglichkeit gesehen, die enge Bindung zwischen Influencer und dessen Reichweite zu nutzen, um Produkte und Leistungen des eigenen Unternehmens zu bewerben.


Zittern Influencer nun um ihren Online Status?


Sollte Instagram sich wirklich dafür entscheiden die Like Anzahl auf der Plattform zu verbergen, wird es für Unternehmen und Influencer schwieriger gemeinsam zu kooperieren.


Mit der Anzahl der Likes haben vor allem Influencer die Möglichkeit, die Bindung und Reichweite zu ihren Fans zu beweisen. Unternehmen können anhand dieser "Benchmarks" einen Vergleich zu anderen Influencern aus der selben Branche ziehen und entscheiden, welche Person für die Vermarktung der Produkte oder Leistungen eher in Frage kommt.


Das Ziel von Instagram


Als Instagram 2010 von Kevin Systrom und Mike Krieger gegründet wurde, war im Vorhinein nicht abzusehen, mit welcher Art und Weise sie eines Tages mit der Plattform Geld verdienen möchten. Als jedoch 2012 Facebook das Unternehmen Instagram für rund eine Milliarde Dollar aufkaufte, konnte man bereits absehen wie die Zukunft von Instagram aussehen wird.

Mittlerweile ist die Plattform Instagram nahtlos in den Mutterkonzern Facebook integriert und bietet Werbetreibenden die Möglichkeit zielgerichtete Werbung an User zu schalten.


Facebook kann so einen weiteren Werbekanal seinen Kunden (Werbetreibende) bereit stellen. Das Potenzial an Werbeflächen auf Instagram ist auch im Jahr 2019 noch enorm groß.


Damit Facebook & Co. eine steigenden Wachstum vorweisen können, ist es wichtig dieses Potenzial auch zu nützen und aktiv auszubauen.


Influencer als Konkurrenz für die eigene Plattform


Mit dem Trend der Plattform kamen auch die Influencer auf. Diese bewerben für andere Unternehmen dessen Produkte und Leistungen. Der Verdienst wird jedoch außerhalb der Plattform geregelt.


Als profitorientiertes Unternehmen, kannst du dir vorstellen, dass Instagram davon weniger begeistert ist.

Immerhin sollen die Werbetreibenden die dafür bereit gestellten Werbeflächen nutzen.


Instagram Werbeanzeigen als Kommunikationskanal mit den Kunden


Mit fehlender Like Anzahl auf Instagram Posts, wird es für Unternehmen in der Zukunft schwieriger neue Influencer Kooperationen zu finden. Ihnen fehlen die bisherigen Benchmarks. Eine Alternative Werbeform ist nicht weit entfernt - sie nennt sich Werbeanzeigen von Instagram. Dabei haben Unternehmen von Anfang an die Möglichkeit, zielgenau ihre Zielgruppe anzusprechen und mit ihnen zu interagieren.


Fazit


Die Sichtbarkeit der Like Anzahl bringt meiner Meinung Vor- und Nachteile zugleich. Es kommt darauf an, von welcher Seite man es betrachtet. Mit der Entfernung der Likes geht Instagram gegen den Like-Wahnsinn vor und setzt diesem ein Ende um das Wohlergehen der User zu schützen.

Auf der anderen Seite ist Instagram ein profitorientiertes Unternehmen und hat sich in den letzten Jahren mit der Beliebtheit der Plattform eine eigene "kleine" Konkurrenz gezüchtet. Die Influencer! Diese vermarkten Produkte von außenstehende Unternehmen, ohne das Instagram einen Cent daran verdient. Um die Vermarktung der eigenen Werbeanzeigen auf der Plattform zu steigern, könnte es aus meiner Sicht ein kluger und strategischer Schritt sein, um Influencer mit einem Schlag unbedeutender für Unternehmen zu machen.




0 Ansichten

Wir, die RocketWM gestalten den Online Auftritt, der Ihr Unternehmen zum abheben bringt. 
 

Mit abgestimmten Webdesign und Online- Social Media Konzepten bringen wir unseren Kunden die Sichtbarkeit die Sie verdienen.

Webdesign Agentur mit Liebe zu Social Media Marketing aus Wien.

RocketWM - Webdesign & Online Marketing

Reindorfgasse 26/2, 1150 Wien

+43 650 56 27 898

office@rocketwm.com

+ Folge uns