• Max Runge

Google Ads oder Facebook Ads

Als Unternehmer hat man heutzutage unzählige Möglichkeiten Werbung für sein Unternehmen online zu schalten. Zwei Plattformen sind in diesem Bereich stark vertreten. Es ist Google und Facebook.


Doch welche dieser zwei Plattform ist die richtige, wenn du Werbung für dein Unternehmen im Internet schalten möchtest? Der Kampf Google Ads vs. Facebook Ads



Google Ads oder Facebook Ads - ich zeige dir welche Plattform die richtige für dich ist

Google Ads oder Facebook Ads - Wann solltest du welche Werbeplattform verwenden?


Wenn du Kunden für deine Website oder Online Shop gewinnen möchtest, sind Google und Facebook die Werbepartner schlecht hin.

Mit mehr als eine Milliarde Nutzer pro Monat, bieten beide Plattform ein Riesenpotenzial an Neukunden!

Wie so oft gibt es keine Pauschalantwort, ob nun Google Ads oder Facebook Ads die eine Plattform für dich ist.

Immerhin haben beide Plattformen ihre Vor- und Nachteile.

Doch einen Leitsatz möchte ich dir von Anfang mitgeben:


Mit Google finden dich die Kunden, mit Facebook findest du die Kunden.

Google Ads - Was du über die Google Plattform wissen musst


3.500.000.000 Suchanfragen verzeichnet Google jeden Tag! Eine beachtliche Summe an potenzialen Kunden stimmt´s? ;-)


Richtig! Google gibt dir die Möglichkeit gezielt deine Kunden anzusprechen.

Somit fallen vielleicht nicht alle 3,5 Milliarden Suchanfragen auf dich zu, aber zumindest alle, die für dich relevant sein könnten. Darauf kommt es schlussendlich ja an. Du möchtest gezielt, kaufbereite Kundschaft ansprechen, die im besten Fall ohne Mühe deine Produkte in den Warenkorb legen und ohne Wenn und Aber kaufen.


Google Ads - damit dich die Kunden finden


Der Vorteil von Google Ads ist es, dass du auf die Suchanfragen deiner Kunden setzen kannst.

Kennst du die Suchanfragen die User zu deinen Produkten haben, kannst du diese Keywords bewerben und Kunden gewinnen.

Google Ads bei Suchanfrage nach einer Leistung

Mit den Anzeigen über Google kannst du gezieltes Kaufinteresse abfangen und Kunden gewinnen.


Facebook Ads - Die richtige Plattform für dich?


Auch Facebook kann beachtliche Zahlen vorlegen, wenn es um die Nutzeraktivität geht!

Mehr als zwei Milliarden User verzeichnet die Plattform mittlerweile. Das bedeutet eine Menge Datensätze, die Werbetreibende für sich nutzen können.


Facebook Ads ist sehr stark auf die visuelle Anzeigengestaltung ausgebaut. Verstehst du wie ein soziales Netzwerk funktioniert, kann Facebook Ads ein wahrer Game Changer für dein Unternehmen sein.



Facebook Ads - Finde deine Kunden


Facebook ist die ideale Plattform, wenn du den Erstkontakt mit deinen potenziellen Kunden angehen möchtest. Über visuelle Anzeigen kannst du deine Marke präsentieren und dich vorstellen. Immerhin sagen Bilder und Videos mehr als 1.000 Worte ;)

Sogenannte Carousel Anzeigen eignen sich besonders gut, seine Marke zu präsentieren!


Über die ausgespielten Anzeigen lernst du deine Zielgruppe kennen.

Du siehst mit welchen Anzeigen sie gerne interagiert haben und welche sie abgestoßen haben.

Langfristig kannst du so deine Kunden finden und analysieren.



Facebook Ads oder Google Ads - Die jeweiligen Vorteile


Bist du dir noch immer nicht im klaren, ob Google ads oder Facebook Ads? Dann check die nachstehende Liste ab um dir einen Gesamt Überblick zu verschaffen.


Vorteile von Google Ads

  • Ideal um bereits kaufwillige Personen anzusprechen

  • Keine aufwendige Bildgestaltung

  • Anzeigen Erweiterungen möglich, wie Telefon, Standort (Google my Business Profil) oder Text Erweiterungen

  • Erste Anzeigen sind schnell erstellt

  • Kundenverhalten kennenlernen


Vorteile von Facebook Ads

  • Branding Kampagnen

  • Gute Unterteilung des Werbepublikums

  • Direkte Interaktion mit deinen Kunden

  • Zum Teil günstigere Conversions bei genügend Daten

  • Effizientes Retargeting


Multi Channel Marketing - Google UND Facebook nutzen


Nicht immer muss es Google Ads oder Facebook Ads heißen! Möchtest du aus beiden Plattformen die Vorteile nutzen kannst du deine Marketing Strategie auch auf Multi Channel umlegen.

Das kann zum Beispiel so aussehen:

Du präsentierst deine Marke auf Facebook. User wurden neugierig und fangen über Google an, sich über das Produkt zu informieren. Über gezielte Google Anzeigen fängst du den User hier wieder ab und lenkst ihn auf deine Website. Leider hat der User das Produkt noch nicht gekauft und so erhaltet er über Facebook eine erneute Anzeige, die ihn nochmal an das Produkt erinnert.


Mit dieser Art und Weise kannst du Google Ads und Facebook Ads in Kombination nutzen und musst dich nicht für eine der beiden Plattformen strikt entscheiden.


Fazit


Beide Plattformen bieten ein großes Potenzial neue Kunden zu gewinnen. Ob auf Google Ads oder Facebook Ads zurück gegriffen werden soll, ist davon abhängig welche Ressourcen von einem Unternehmen zur Verfügung gestellt werden können. Ist man beispielsweise mit grafischen Elementen eher schlecht aufgestellt, würde ich zu Google Ads tendieren und den Fokus Voll und Ganz darauf verlagern.


22 Ansichten

Wir, die RocketWM gestalten den Online Auftritt, der Ihr Unternehmen zum abheben bringt. 
 

Mit abgestimmten Webdesign und Online- Social Media Konzepten bringen wir unseren Kunden die Sichtbarkeit die Sie verdienen.

Webdesign Agentur mit Liebe zu Social Media Marketing aus Wien.

RocketWM - Webdesign & Online Marketing

Reindorfgasse 26/2, 1150 Wien

+43 650 56 27 898

office@rocketwm.com

+ Folge uns